Leitung


Christoph Bubert

Mediator (DACH, DGM), Ausbilder für Mediation (DACH), Coach, Supervisor (DACH), Rechtsanwalt, Schlichter, Schiedsrichter

Rechtsanwalt seit 1987
• Partner in der Kanzlei Osenbrück, Bubert, Kirsten, Voppel, Köln
• 25-jährige erfolgreiche Tätigkeit auf dem Gebiet des Privaten Bau- und Architektenrechts, Vergabe- und Wirtschaftrechts

Mediator seit 2002
• Schwerpunktmäßig Wirtschaftsmediation
• Mediator DGM
• Mediator D.A.CH
• International zertifizierter Mediationstrainer D.A.CH
• Zertifizierter Mediator gemäß Liste nach § 8 Zivilrechts-Mediationsgesetz des Bundesministeriums der Justiz Österreich
• Zertifizierter Mediator nach den MQ®-Standards
• Gelistet als Streitlöser für Mediation bei der Deutschen Gesellschaft für Baurecht
• Gelistet in der Mediatorenliste der Lebensmittelversorgungskette

Schlichter und Schiedsrichter
• Gelistet bei der ARGE Baurecht des DAV

Supervisor
• international zertifiziert bei D.A.CH e.V.

Projekte
• Arbeitskreis gerichtsnahe Mediation beim AG und LG Köln
• Ausschuß Mediation beim Kölner Anwaltverein
• Workshop für Mediatoren-Supervision beim DAV 2014
• Mitwirkung am Forschungsprojekt der Technischen Hochschule Köln: Streitkulturindex für Unternehmen und Organisationen in Deutschland
• Mitwirkung am Filmprojekt der Technischen Hochschule Köln: Mediation allgemein und spezielle Bereiche
• Organisation Internationale Bau-Mediationstage in Essen 2014 und 2016
• Leitung Fachgruppe Mediation und Bauprojekte D.A.CH e.V.
• Mitarbeit in der Zertifizierungskommission von Mediation DACH

Arbeitsschwerpunkte/Referenzfälle
• Auseinandersetzungen zwischen mehreren Unternehmen
• Konflikte innerhalb von Unternehmen (z.B. zwischen Gesellschaftern, Teams, Mitgliedern von Gemeinschaftspraxen u.a.)
• Konflikte im Hochschulbereich
• Auseinandersetzungen im partnerschaftlichen Bereich
• Bau-Mediation zwischen sämtlichen Konfliktbeteiligten
• Projektbegleitende Konfliktberatung/Mediationen

Dozententätigkeit
• Ausbildung von Mediatoren (Christoph Bubert hat seit 2007 mehrere 100 MediatorInnen ausgebildet) bei der VHS Köln, beim Haus der Technik Essen, Kölner Anwaltverein, Weiterbildungszentrum Alanus-Werkhaus, LVQ Weiterbildung gGmbH, ABZ Kerpen u.a.
• Gastdozent in der TH Köln, Institut für Wirtschaftsmediation
• Gastdozent im AZK der Bundeswehr
• Mitwirkung als Gastdozent, z.B. in der Akademie von Hertel, Nordsee-Akademie, VHS Kassel u.a.
• Innerbetriebliche Ausbildungen zu Mediatoren oder Konfliktlotsen

Seminare und Vorträge
• Westfälisches Studieninstitut Münster und Dortmund, Verband der Fachplaner, AK TGA Düsseldorf, IHK Berlin, Kölner Anwaltverein, Europäisches Anwaltsforum beim Kölner Anwaltverein, Europäische Anwaltsvereinigung D.A.CH e.V., Rajasil Forum, LIB, Wirtschaftsclub Köln mit Frau Rechtsanwältin Eckertz-Tybussek, 1. Bochumer Bau- und Immobilientag u.a.
• Inhouse-Schulungen zu Recht und Mediation
• Workshops zu Verhandlungsführung, Verhandlungstechniken, Kommunikation, Supervision etc., z.B. Aengevelt GmbH, Verband der Bau- und Immobilienmediatoren e.V., KAV Köln u.a.

Veröffentlichungen
• Voppel/Osenbrück/Bubert, Kommentar zur Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen (VOF), 3. Auflage, 2012
• Bubert/Siemon/Voppel, Vertragshandbuch für Ingenieure und Architekten, 2005
• Bubert, Mediation – Eine interessante Alternative zum Gang vor Gericht, Wirtschaftsdienst für Ingenieure und Architekten, 2004, S. 15 ff
• Bubert, Kurz-Mediation in Baukonflikten, Baurecht online
• Bubert, Mediation als alternative Streitlösung, außenraum 2014
• Bubert, Wirtschaftsmediation, Konflikte bei Baugroßprojekten – Ein Fall für Mediation?
• regelmäßige Beiträge in verschiedenen Fachzeitschriften

Fortbildung
• regelmäßige Fortbildungen in Konfliktlösungen, Verhandlungsmanagement etc.
• regelmäßige Balint-Gruppenarbeit mit Anwältinnen/Anwälten seit 2002
• regelmäßige Supervision für Anwaltsmediatoren seit 2004
• zahlreiche berufliche Coaching-Veranstaltungen

Zu meinem Netzwerk:
Ich arbeite mit Kolleginnen und Kollegen im Bereich Wirtschaft und Arbeit sowie Familie, SupervisorInnen, Coachs, systemischen Beratern, Rechts- und Fachanwälte/innen sowie erfahrenen Kollegen/innen im Bereich Aus- und Fortbildung zusammen.